Frische Konzepte die Ihr Unternehmen erhellen.


F.lux – Produktive Nachtschichten am Computer

F.lux – Produktive Nachtschichten am Computer

F.lux Logo

Im Rahmen dieser Produktivitätsreihe möchte ich interessante Softwarelösungen vorstellen, die den Arbeitsalltag am Computer verschönern.

F.Lux – interessant aus aktuellem Anlass!

Aus aktuellem Anlass widme ich diesen Beitrag der kostenlosen Software F.lux. F.lux ist seit 2009 am Markt und gilt unter „Schreiberlingen“ aus Wissenschaft und Wirtschaft zum Geheimtipp gegen morgendliche Erblindung und nächtliche Schlafstörung. Uhrzeitabhängig passt F.lux die Farbtemperatur des Ausgabebildschirms an. Bildschirmarbeiter, die mit einer Farbkorrektur leben können, tuen sich und ihren Augen einen angenehmen Gefallen. Die Idee hinter der Software kann hier ausprobiert werden.

Der Zusammenhang von Lichtfarbtemperatur und Gesundheit wurde im folgenden Beitrag thematisiert. hier

Besondere Aufmerksamkeit gilt dem Tool in dieser Woche, da Apple mit einer neuen Funktion namens „Night-Shift“ den Nerv des Entwicklers traf. Vergangenen November veröffentlichten die Entwickler eine „Side-Load-Version“ ihrer Innovation. Vorbei am offiziellen Apple-Entwickler-Programm stellten sie die Anwendung zum Download bereit. In Folge dieser Handlung wurde F.lux offiziell abgelehnt und durfte nicht länger angeboten werden. Für umso mehr Hysterie sorgte nun die aktuelle Integration des Night-Shift-Features für iOS. Derzeit bemühen sich die F.lux-Entwickler um eine offizielle Erlaubnis nun endlich die App für iOS anbieten zu können.

Ein idealer Anlass über die Desktop-Version zu schreiben und Bildschirmarbeiter aller Art für diese sehr gelungene Software zu begeistern.

Startversuche – Erste Schritte in die F.Lux-Welt

Die schlanke Software ist für Windows, Linux und Mac OSX verfügbar. Der Funktionsumfang des Tools ist schnell erklärt. Nach Installation auf unserem Testsystem fragte F.lux den Zugang zum Internet an. Ziel des Verbindungsaufbaus ist die Standortbestimmung. Es besteht die Möglichkeit die Ortungsdienste der Internetverbindung zu nutzen oder durch Bestätigung einer Postleitzahl auf einen Standort zu verweisen. Über den Standort bestimmt die Software die Uhrzeit, woraus wiederum die passende Farbtemperatur gemischt wird. Sonnenaufgang als auch Sonnenuntergang sind hierbei die ausschlaggebenden Parameter, die das Farbprofil bestimmen. Nach Angaben des Entwicklers werden Blau- als auch Weißanteile dem Sonnenrhythmus entsprechend angepasst.

F.lux Einstellungen

F.lux Einstellungen

Keine Angst vor Simulation des Sonnenlichts

Besonders Grafiker und Designer beschwerten sich über die anfänglichen Kinderkrankheiten von F.lux. Die Sonnenlicht-Simulation störte besonders beim Abmischen korrekter Farbtöne und verursachte farbliche Irritation und Fragmente. Mittlerweile ist F.lux auch für Grafiker und Designer eine kugelsichere Wahl. Das Programm kann für bestimmte Anwendungen deaktiviert werden und beeinträchtigt nicht länger die farbkritische Arbeit.

f.lux deaktivieren

f.lux deaktivieren

Fazit: Ein farbgerechter Ausblick

Für unsere Arbeitsanforderungen ist F.lux das ideale Tool, da die natürliche Mischung der Farbprofile auf die angenehme Arbeitsumgebung einzahlt. Das ermüden der Augen wird spürbar gemildert. Natürlich ist irgendwann mal Schluss und nächtliches „Tippen“ wird mit Sicherheit nicht besser aber angenehmer.

Getreu dem Motto: „Du kannst es nicht besser, aber länger!“ Viel Spaß mit dem Tool. Direkt zum Download